.

2019-05-31 Etappe 19 - rund um Kyrenia

2019-05-31 Etappe 19 - rund um Kyrenia

Die Nacht im sauberen Hotelbett war richtig erholsam und nach dem Frühstück liesen wir es ruhig angehen. Dennoch wollten wir heute Motorrad fahren und hatten gestern von einem englischen Paar, welches nun schon seit 3 Jahren auf Zypern lebt, einen Tip bekommen die "blaue Lagune" ganz im Norden der Insel zu besuchen. Das war das heutige Tagesziel und wir starteten am frühen Nachmittag.

image031.jpg

Zuvor schlossen wir noch die Roadbookaufgabe "Wasser aus den Weltmeeren" ab. Wir sammelten auf unserm Weg Salzwasser vom schwarzen Meer und vom Mittelmeer und füllten die Brühe in kleine Flaschen ab. Die Etiketten dafür hatten wir beim Rallyestart in Heilbronn bekommen.

image023.jpg

Dann ging es auf der Landstraße hoch bis ans Ende der Insel, doch die blaue Lagune zeigte uns Ihre Pracht leider nicht. Es fehlte wohl am Sonnenlicht. Es war heute zu bedeckt.

image009.jpg

Zumindest gab es dort eine lustige Felsformation die der Strobl natürlich sofort besteigen musste.

image053.jpg

Da hat er sich das zypriotische Schleckeis wohl verdient.

image003.jpg

Auf dem Rückweg kehrten wir in einer Kneipe ein um eine weitere Roadbookaufgabe zu erfüllen. Wir sollten mit einer einheimischen Person die berühmten zypriotischen Dörrfrüchte verspeisen. Die Gastwirtin lies sich nicht lange bitten.

Danach fuhren wir zurück ins Hotel. In einer Ortschaft hatte Stefan eine Linkskurve zu schnell angefahren und verlor den Grip am Vorderrad worauf die Maschine wegrutschte. Gut dass an der Maschine ein massiver Sturzbügel und auch die Seitenkoffer montiert waren, das hat Schlimmeres verhindert. Der Koffer hat jetzt ein paar Schleifspuren, der Fahrer ist wohlauf.

image038.jpg

Um 20.00 Uhr Ortszeit dann der nächste Termin. Alle Rallyeteilnehmer waren eingeladen beim zypriotischen Bundespräsidenten in seinem Amtssitz zum Stehempfang im großzügigen Garten. Bei klassicher Musik aus Lautsprechern wurden Getränke und Häppchen gereicht.

image026.jpg

Der Empfang dauerte etwa anderthalb Stunden und wir gaben hier auch unser fertig ausgefülltes Roadbook an das Orga Team der Europa Orient Rallye zur Auswertung ab. Morgen, am letzten Tag der Rallye 2019, wird dann der Gewinner ermittelt und in einer Siegesfeier am antiken Bahnhof bekannt gegeben. Wir sind schon sehr gespannt wie wir abschneiden werden.

Unterdessen ist unser Jupp wieder in Neumarkt angekommen und steht zur Stunde vorm "Feihl Wirt" in Oberwiesenacker. Jede Wette das den der Kerschi dort hingefahren hat und sich eine Maß Bier auf das Wohl der Karawane Oberpfalz gönnt! PROST  KERSCHI!

Jupp zu Hause in Oberwiesenacker.jpg

Fahrstrecke heute etwa 350 km.

Alle Bilder des Tages hier in der Galerie (klick)

Nächster Eintrag (klick)

Karawane-Gleichung

KARAWANE OBERPFALZ - Rundtour!

(Jim)

Dieser Artikel wurde bereits 589 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
38253 Besucher